ばかり – bakari

esekai_nani_01

ばかり

Wie bereits im vorigen Grammatikartikel angedeutet: Ein und dasselbe Wort kann im Japanischen zahlreiche unterschiedliche Bedeutungen besitzen. Je nach Stellung des Wortes im Satz ändert sich das Verständnis desselben. Um einmal anschaulich zu demonstrieren, wie mannigfaltig das in der Praxis aussehen kann, möchte ich diesmal das Wörtchen „bakari“ – ばかりvorstellen. „Bakari“ bietet derart viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten, dass ich die Erläuterungen auf voraussichtlich drei Artikel aufteilen werde, andernfalls blickt hier niemand mehr durch, mich selbst eingeschlossen 🙂 Ach, und ganz wichtig: Mit „baka“ hat das hier gar nichts zu tun. Los geht’s mit den ersten drei Varianten von „bakari“!

1.) „Watashi wa hiru gohan o tabeta bakari da.“

„Ich habe gerade erst zu Mittag gegessen.“

Watashi = Ich
wa = Topic-Partikel
Hiro gohan = Mittagessen
o = Objektpartikel
taberu = essen
da = von „desu“ (ist)

2.) „Watashi wa suteeki bakari tabete imasu.“

„Ich esse (jetzt gerade) nur Steak.“

Suteeki = Steak
iru = sein

3.) „Watashi wa suteeki o tabete bakari imasu.“

„Alles, was ich tue, ist, Steaks zu essen.“ -> schöner: „Ich esse (immer) nur Steak.“

esekai_naruhodo_01

Die drei obigen Satzbeispiele dürften dank der augenscheinlichen Ähnlichkeit gut zeigen, wie unterschiedlich die Bedeutung des Inhalts ausfällt, je nach dem an welcher Stelle „bakari“ steht. Wir wollen das nun in aller Ruhe aufdröseln und verständlich machen:

1.) Die grammatikalische Struktur besteht hier aus der Verbvergangenheitsform „-ta“ und dem daran anschließenden „bakari desu“.
Miru (Grundform von „sehen“) → Mita (Vergangenheitsform) + bakari + desu
Wenn diese Form verwendet wird, beschreibt man eine Handlung, die kürzlich erst passiert ist.

„Kinou kono eiga o mita bakari desu.“
Diesen Film habe ich erst gestern gesehen.“

2.) Wird „bakari“ einem Substantiv nachgestellt, übersetzt man es mit „nur“.
Substantiv + bakari

„Kinou kono eiga bakari mimashita.“
Gestern habe ich nur diesen Film gesehen.“

3.) Mit der Stellung von „bakari“ nach der „-te“-Form des Verbs wird ausgedrückt, dass ausschließlich eine bestimmte Handlung ausgeführt wird. Die Bedeutung hat dabei allgemeingültigen Charakter , bspw. „Bideo geemu o asonde bakari imasu.“ – „Ich spiele (immer, die ganze Zeit) Videospiele.“
Miru (Grundform) → Mite (Verlaufsform „-te“) + bakari + iru („sein“)

„Eiga o mite bakari imasu.“
„Ich gucke nur Filme.“/“Alles, was ich tue, ist, Filme zu gucken.“


Bereits die diesmal erläuterten drei Bedeutungsmöglichkeiten von „bakari“ führen vor Augen, wie unterschiedlich ein und dasselbe Wort sein kann. Dabei gibt es noch einige weitere Spezialfälle, in denen „bakari“ zusätzliche Anwendungen erlaubt. Heute wollen wir es bei den obigen Varianten belassen. Einfach zusammengefasst haben wir:

1.) -ta + bakari + desu = etwas wurde gerade eben erst getan/ist passiert
2.) Substantiv + bakari = hier wird „bakari“ ganz einfach mit „nur“ übersetzt, bezogen auf das Substantiv
3.) -te + bakari + iru = das einzige, was man tut

Jetzt erst einmal alles sacken lassen, durchatmen, und so kompliziert ist das alles eigentlich gar nicht. Das wird es … erst nächstes mal. ;D

Mou, okita bakari da …

2 Gedanken zu “ばかり – bakari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s