Frühlings-Saison 2018: Die neuen Anime im Überblick

Kalendarisch befinden wir uns bereits im Frühling, bis zur Frühlings-Saison der Anime dauert es aber noch ein paar Wochen. Damit ihr jedoch zeitig informiert seid, stelle ich euch im Folgenden die vielversprechendsten Serien des kommenden Quartals vor. Schon mal vorab: Es gibt zahlreiche Wiedersehen mit alten Bekannten!


Boku no Hero Academia Staffel 3: Eine der mitreißendsten Shounen-Serien hört man nach bereits zwei gesehenen Staffeln nicht einfach so auf zu gucken, deshalb ist Midoriya selbstverständlich wieder mit von der Partie. Nachdem die zweite Staffel allerdings einige Hängepartien inne hatte, erwarte ich in Staffel 3 vor allem Pay-Off. Viel, viel Pay-Off. Großoffensive der Bösen, die nicht nach 2-3 Folgen vorbei ist. Tragische Schicksale mit bleibenden Konsequenzen und Charakterentwicklung. Und nein, falls All-Might sterben sollte, wäre das nicht genug an Tragik. Dessen baldiges Ende erwartet man ja irgendwie schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Solange Musik und Action passen, wird es aber an Unterhaltung bestimmt nicht fehlen.

Caligula: Ich habe 2017 das PlayStation Vita-Spiel für eine andere Website getestet. Leider konnte das Gameplay nicht überzeugen, am Ende lautete die Wertung 6/10. Ein Bereich des Spiels stach jedoch positiv heraus: Story und Charaktere! Insofern ist Caligula ein idealer Kandidat für eine Anime-Umsetzung. Ohne zuviel zu verraten: Die Handlung greift einige kontroverse, absolut unübliche Themen auf, und wird gerade dadurch richtig interessant. Was im Videospiel noch etwas rudimentär präsentiert wird, könnte als Anime nötige Details bringen, um für Spannung und Emotionen zu sorgen. Reinschauen ist bei dieser Serie ein Muss.

Captain Tsubasa 2018: Der Son-Goku das Fußballs kehrt zurück! Als Remake kommt die Kultserie von anno dazumal daher und erzählt den Aufstieg der Mannschaft von Nankatsu und die Karriere von Held Tsubasa Ozora. Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen, allenfalls die ewige Frage, was besser ist: Die tollen Fußballstars oder Die Kickers (beide sind super). Ich freue mich vor allem auf meinen Lieblingscharakter Wakashimazu, den Karate-Torhüter.

Dorei-ku – The Animation: Zugegeben, Dorei-ku macht einen eher trashigen Eindruck. Da ich aber auch nur Mann bin und eine perverse Ader besitze, muss ich selbstverständlich in eine Serie reingucken, in der es darum geht, im Rahmen eines wahnsinnigen Spiels andere Menschen zu seinen Sklaven zu machen. Bereits der Trailer verrät dabei, dass mit nackter Haut nicht gegeizt wird. Wieviel Langzeitmotivation dieser Anime bietet, muss sich erst zeigen.

Ginga Eiyuu Densetsu: Die neue These: Noch ein Remake. Mit der 110 Folgen starken Originalserie bin ich erst letztes Jahr fertig geworden und war begeisert. Eine Weltraum-Opera der Extraklasse. Genau deshalb bin ich auch überaus skeptisch, was diese neue Serie angeht. Wenn aber auch nur ein Bruchteil der Brillanz des Duells zwischen Kaiser Reinhard und Freie Allianz-Genie Young Wenli erhalten bleibt, darf man diesen Anime nicht verpassen. Intelligente Weltraumschlachten, politische Intrigen, komplexe Charaktere – ein Genuss.

Gundam Build Divers: Die ersten beiden Gundam Build-Serien waren klasse, wuchtige Action, sympathische Charaktere, und viel Spannung hinten raus. In Divers wird wieder mit Spielzeugfiguren im Cyberspace gekämpft, erstmals aber innerhalb eines neuen Online-Netzwerks, das Kämpfe über die gesamte Welt hinweg ermöglicht. Ich erwarte mehr vom selben und wäre damit höchst zufrieden.

Major 2nd: Hierbei handelt es sich um die NextGeneration der ursprünglichen Major-Manga/Anime-Serie. Ich kenne bisher kein bisschen davon, allerdings macht der Trailer Lust auf mehr und Ace of Diamond ist eindeutig zu lange her, Zeit für Baseball-Action! Die Serie Gurazeni startet ebenfalls diese Saison, auch mit Thema Baseball, macht mir aber einen zu Comedy-lastigen Eindruck.

Megalo Box: Ein Projekt zum 50-jährigen Jubiläum der in Japan bekannten Box-Serie Ashita no Joe. Abgesehen vom nachfolgenden Trailer weiß ich nicht, worum es genau geht, aber: SO verkauft man eine Serie! Wenn der Trailer sinnbildstiftend für die zu erwartende Spannung ist, steht uns brachiale Box-Action ins Haus.

Shokugeki no Soma Staffel 3.2: Die zweite Hälfte der dritten Staffel geht los! Wie werden sich Soma und seine Freunde gegen die neue Organisation der Schule unter Leitung von Erinas abscheulichem Vater behaupten?

Steins;Gate 0: Trotz einiger vielversprechender Schwergewichte im Frühling wage ich zu behaupten, dass Steins;Gate 0 mit Abstand das qualitative Highlight sein wird. Das PlayStation Vita-Spiel ist bereits seit Monaten mit allen Routen durchgespielt, jetzt also kommt die Anime-Umsetzung. Ich kann es kaum erwarten, Okabe und den Rest wiederzusehen. Und wie es wohl mit … Kurisu weitergeht? Höchstspannung. Wer die Erstserie noch nicht gesehen hat, weiß hiermit, was er in den nächsten vier Wochen zu erledigen hat!

(Ugh, allein die Musik im Trailer macht mich schon wieder traurig …)

Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online: Und WOOSH, noch ein großer Name, der ins aktive Geschehen zurückkehrt. Heldin des Spinoff-Anime ist Karen, die aufgrund ihrer 1,83m als Mädchen ziemlich unglücklich ist. In der NervGear-Welt von Gun Gale Online löst sie das sogleich und misst virtuell nurmehr perfekte 1,50m. Die Story folgt dabei einem Wettbewerb innerhalb von Gun Gale Online, wie darüberhinaus für Spannung gesorgt wird, ist allerdings offen. Ob auch hier wieder Spieler zu Tode kommen? Ich bin gespannt und gucke derweil mit Freude die Erst-Serie, die seit letzter Woche auf ProSieben ausgestrahlt wird. Großer Daumen nach Oben an dieser Stelle noch einmal für den Privatsender, der Anime endlich wieder ins öffentliche Massenfernsehen zurückholt!


Und das war es an dieser Stelle. Dass ich eigentlich vor hatte, diese Saison weniger Serien zu gucken, kann ich mir wohl getrost sparen – glaubt nach obiger Liste exakt niemand! Ein paar Überbleibsel aus dem Winter kommen außerdem noch hinzu, darunter Darling in the Franxx, Idolish7 und Beatless. Außerdem bin ich noch überhaupt nicht zur neuen Saison von Nanatsu no Taizai gekommen, herrje.

Was haltet ihr vom Angebot der Frühlings-Saison? Habt ihr irgendwelche Geheimtipps, die sträflich in meiner Liste fehlen? Dann ab damit in den Kommentarbereich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s