shitagatte

Grammatik vor, noch ein Tor! Na, ganz so enthusiastisch ist wohl niemand, wenn es ums Lernen neuer grammatikalischer Strukturen geht, aber notwendig ist es, wenn man eine fremde Sprache in ihrer Gänze begreifen möchte. Dabei sind es gerade diese vermeintlich unwichtigen Wörtchen, Adverben, Konjunktionen und dergleichen, die einer Sprache Natürlichkeit und Dynamik verleihen. In diesem Sinne sehen wir uns heute das Wort „shitagatte“ – したがって an!

„Shitagatte“ heißt konkret soviel wie „daher, deshalb, folglich, entsprechend“. Das zu wissen ist gar nichtmal so alltäglich, denn wenn man bereits ein wenig Japanisch-Erfahrung besitzt, sieht/hört man dieses Wort und beginnt erstmal zu rätseln, „hm, shita ist doch Vergangenheitsform von suru. Und yagatte kenn ich ebenfalls, hat das damit zu tun, hm …“. Nein. Nein, hat es nicht. Und deshalb ist es gut, sich eingehend mit allem zu befassen, was unbekannt ist.

„Shitagatte“ heißt also „deshalb“. Man kann es allerdings nicht nur am Satzanfang verwenden, sondern in Verbindung mit dem Partikel „ni“ auch im Anschluss an einen Satz, wodurch die Bedeutung von „deshalb“ eher hin zu „weil“, genauer wäre wohl „in Folge von“. Beispiele für beide Fälle gibt es im Folgenden:

„Kinou no shiai wa doronawashiki no kachi datta! Shitagatte kyuujuugo funkan kincho sugi datta!“
„Das gestrige Spiel war ein Sieg in letzter Minute! Deshalb war ich 95 Minuten lang viel zu aufgeregt!“

„Doitsu no chiimu wa kachimashita ni shitagatte, kyou wa sugoku ureshi!“
„Die deutsche Mannschaft hat gewonnen, weshalb ich heute total glücklich bin!“

Wie zuvor erwähnt, gibt es viele verschiedene Übersetzungsmöglichkeiten für „shitagatte“, weshalb man ein wenig Sprachgefühl und Nuance an den Tag legen sollte, um einen schönen deutschen Satz zu bekommen. Als alter Lateiner denke ich andauernd an das Wörtchen „tum“, das in ähnlicher Weise alles heißen kann von da, dann, damals, darauf bis hin zu deshalb. Puh. Alles eine Frage der Übung!

Onaka ga suita. Shitagatte kureepu o taberu tsumori da!

Advertisements

2 Gedanken zu “shitagatte

  1. Doronawashiki(泥縄式), in letzter Minute, kannte ich noch gar nicht. Beim ersten Lesen dachte ich, das müsste wohl ein seltsamer, in japanischen Silben geschriebener Name sein.^^
    Japanisch und seine Worte…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s