Noein

esekai_nani_01

Dimensionssprünge, Zeitreisen und höchst seltsame „Monster“, die aus ihrer angestammten Welt her angreifen und das gesamte Raum-Zeit-Kontinuum zerstören wollen –wem das bereits nach „too much“ klingt, sollte dennoch nicht das Interesse an „Noein: Mou Hitori no Kimi e“ aufgeben. Die SciFi-Serie weiß sich trotz der wissenschaftlichen und philosophischen Themen auf angenehme Weise zurückzunehmen, sodass dank Gegenwartshandlung und guter Action die nötige Portion Leichtigkeit mit ins Guck-Erlebnis gelangt. Noein ist eine Serie, die eigentlich gleichauf mit Hits wie Steins;Gate, Neon Genesis Evangelion oder Death Note genannt werden müsste – irgendwie hat sie diesen Bekannheitsgrad leider nie erlangt. Genau deshalb tippe ich ja aber auch gerade diese Zeilen!

Studio: Satelight
Genre: SciFi, Abenteuer, Drama
Folgen: 24

esekai_nande_01

Noein findet in der nahen Zukunft in Japan, Hokkaido, in der Stadt Hakodate statt. Heldin ist die 12-jährige Haruka, die darüber nachdenkt, gemeinsam mit ihrem besten Freund Yuu aufgrund familiärer Probleme von zuhause wegzulaufen. Soweit kommt es nicht, als auf einem Ausflug mit weiteren Freunden ein seltsamer Unbekannter wie vom Himmel gefallen vor ihnen auftaucht, in einen schwarzen Umhang gekleidet und schlohweißes Haar am Kopf. Unglaublicherweise behauptet Karasu, so sein Name, er wäre Yuu aus der Zukunft in 15 Jahren.

Karasu gehört zu einer Spezialeinheit der Menschen von Lacryma, der Welt von 15 Jahren in der Zukunft. Die Menschen dort kämpfen erbittert gegen Wesen einer anderen Dimension, Shangri-La, die versuchen, alles Sein auszulöschen. Entscheidend soll dabei das sogenannte Drachenhalsband sein, das ausgerechnet mit Haruka verknüpft ist. Aufgrund persönlicher Umstände schwört Karasu allerdings, die junge Haruka zu beschützen, die im Folgenden sowohl von den Kollegen von Karasu angegriffen wird, wie auch von den Wesen aus Shangri-La.

Meisterwerke_Noein_02

Was dem geneigten Leser von e-Sekai.de auffallen wird, ist, dass wieder einmal Kinder die Hauptakteure einer Meisterwerksempfehlung sind. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass grundsätzlich viele Anime jüngere Helden einsetzen als man das etwa in westlichen TV-Serien gewohnt ist. Es liegt aber auch daran, dass es generell mit am effektivsten ist, tragische, grausame, realistische Begebenheiten im Kontext von Kinderhelden darzustellen. Damit sind nicht die jungen Helden aus populären Shounen-Serien wie Naruto, Bleach oder One Piece gemeint (ein echter 12-Jähriger würde im Angesicht Zabuzas einfach heulend umfallen und keine Shurikens werfen!), sondern glaubwürdig präsentierte Kindercharaktere, wie man sie so auch im echten Leben antreffen könnte. Wenn solchen Figuren dann schlimme Dinge zustoßen, fühlt man automatisch mehr mit und fantasiert auch nicht darüber, was man selbst getan hätte. Da mir noch einige andere Anime mit Kinderhelden einfallen, lohnt es sich vielleicht, irgendwann in einem separaten Artikel näher darauf einzugehen.

Wie man es gar nicht erwarten würde, wenn man von den hochintellektuellen Themen dieser Serie liest (ich könnte auch noch das Stichwort „Quantenphysik“ einwerfen ;D) , kann Noein aber auch auf der Action-Ebene punkten. Das kommt daher, dass die Besucher aus der Zukunft aufgrund gewisser Umstände übermenschliche Fähigkeiten besitzen. In Verbindung mit den hervorragenden Animationen entstehen daraus spannendste dynamische Kampfszenen, wie man sie sonst nur aus Anime-Filmen oder Spezialepisoden anderer Serien her kennt. Aufgrund akuter Spoilergefahr kann ich auf die Kampfszenen nicht näher eingehen, es sei jedoch gesagt: Wer neben einer guten Geschichte auch auf gute Action steht, wird auf’s Äußerste belohnt!

Meisterwerke_Noein_03

Das Herzstück von Noein aber sind die vielen Charaktere der Gruppe, deren Schicksale im Verlauf der Geschichte immer stärker ineinander verwoben werden. Gerade durch die Zukunfts-Vergangenheit-Thematik ist das herzerweichend, wenn die Zukunftsversionen der Kinder mit ihren jüngeren Ichs interagieren, man also direkt erfährt, was aus wem geworden ist – angesichts der tristen, gefährlichen Zukunft eine meist nicht sehr schöne Erkenntnis. Was in anderen Geschichten üblicherweise als Flashback oder Post-Credit-Szene gezeigt wird, entfaltet sich hier in seiner ganzen Trageweit – sofort.

esekai_hfaktor_01

Um schmutzige Szenen muss man sich in dieser Serie nicht sorgen. Der Gewaltgrad kann im Rahmen richtiggehender Materialschlachten hingegen schon mal nach oben hin ausschlagend, allerdings ohne detaillierte Wunden oder sonstwie eklige Szenen. Im Vergleich zu anderen heutigen Anime ist Noein eine sehr bodenstämmig präsentierte Serie, die wenig Anlass zum Sich-schämen gibt.

Meisterwerke_Noein_04

esekai_naruhodo_01

Jedesmal, wenn ich an Noein erinnert werde, drängt sich das musikalische Theme der Serie wieder in meinen Kopf. Das Abenteuer Harukas lässt die Emotionen hochschlagen, geschickt wird vermieden, nur jüngere Zuschauer anzusprechen, indem die erwachsenen Versionen der Helden ebenfalls vollwertige Rollen einnehmen. Vielleicht reicht die erste Folge noch nicht, vollends gefesselt zu sein, wer aber dranbleibt und sich darauf einlässt, bekommt ein wunderbares, spannendes SciFi-Abenteuer, das gekonnt die Balance zwischen Charakterdrama und High Concept-Story hält.


Noein bei Amazon:

Noein Collector’s Edition (Blu-ray)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s