Miko Iino gibt auf

Was tust du, wenn dir all die (vermeintlichen!) Perversionen deiner Schülerratskollegen zuviel werden? Du gehst einfach wieder, ganz unauffällig! Die nachfolgende Szene aus „Kaguya-sama“ ist so kurz, dass man den entscheidenden Augenblick beinahe verpassen kann, dafür ist er umso köstlicher. Ich hätte mich beinahe nicht mehr eingekriegt :D. Was bleibt noch zu sagen, abgesehen von: Iino ist ein hervorragender Zuwachs zum bereits genialen Cast an Charakteren.

Ein Gedanke zu “Miko Iino gibt auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s