Noein

Dimensionssprünge, Zeitreisen und höchst seltsame „Monster“, die aus ihrer angestammten Welt her angreifen und das gesamte Raum-Zeit-Kontinuum zerstören wollen –wem das bereits nach „too much“ klingt, sollte dennoch nicht das Interesse an „Noein: Mou Hitori no Kimi e“ aufgeben. Die SciFi-Serie weiß sich trotz der wissenschaftlichen und philosophischen Themen auf angenehme Weise zurückzunehmen, sodass dank Gegenwartshandlung und guter Action die nötige Portion Leichtigkeit mit ins … Noein weiterlesen

Fantastic Children

Puh, ist das schwierig. Wie beginnt man einen Artikel über die, in meinen Augen, beste Anime-Serie aller Zeiten, ohne den Leser durch dergleichen Superlative sogleich zum abschätzigen Lächeln, vielleicht gar einem Gähnen und unverhohlenen Desinteresse zu bewegen? Schwierig. Ich kann dennoch nicht anders über „Fantastic Children“ schreiben als mit höchsten Ehrbekundungen, so sicher bin ich mir, dass das angebracht ist. Ich will im Folgenden mein … Fantastic Children weiterlesen

Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu

Serien wie Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu gibt es nur ganz selten. Tatsächlich ist der einzige Vergleich, der mir in den Sinn kommt, die US-Serie LOST – was um Himmels Willen nicht heißen soll, dass sich die beiden inhaltlich ähneln. Nein, was beiden gemein ist, ist das Erzeugen einer greifbaren, emotionalen Anspannung, die dazu führt, dass man geradezu unbewusst damit beginnt, den Dialog mit Gleichgesinnten … Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu weiterlesen

Hunter X Hunter (2011)

Wenn man mit Dragon Ball, Naruto und One Piece aufwächst, ist man stets auf der Suche nach dem „next big thing“. Im Shounen-Bereich wird das immer schwieriger, zuviele kreativ schwächelnde Serien drängen auf den Markt. Bleach war noch ganz nett, doch das aktuell ausgestrahlte Black Clover fiel dem völligen kreativen Bankrott zum Opfer. Dabei gibt es da doch eine Shounen-Serie, die völlig zu Unrecht im … Hunter X Hunter (2011) weiterlesen

Monster

Japan mag Deutschland, deutsche Anime-Fans mögen Japan. Davon hört man immer wieder mal und merkt es auch an den vielen abstrusen deutschen Begriffen, die in Anime auftauchen. Eine Seltenheit aber ist die Präsentation tatsächlich deutscher Elemente. Ins Gedächtnis kommen mir da Asuka Soryu Langley aus Neon Genesis Evangelion oder aber Karl-Heinz Schneider aus Die tollen Fußballstars. Monster geht einen Schritt weiter und spielt über weite … Monster weiterlesen