Dou yara

Die derzeitige Hitze ist Gift für jedes Lernvorhaben. Um dennoch etwas für’s Gewissen zu tun, wollen wir uns heute eine kleine, einfache Konstruktion in japanischen Sätzen angucken. „Dou yara“ lautet der Name des Patienten. „Dou yara“ heißt übersetzt „scheinbar/dem Anschein nach/wie es aussieht“. Als logische Konsequenz steht es deshalb meist am Satzbeginn. „Dou yara shuukan no zanyo mo atsusa ga kenaku da!“ „Wie es aussieht, … Dou yara weiterlesen

Fantastic Children

Puh, ist das schwierig. Wie beginnt man einen Artikel über die, in meinen Augen, beste Anime-Serie aller Zeiten, ohne den Leser durch dergleichen Superlative sogleich zum abschätzigen Lächeln, vielleicht gar einem Gähnen und unverhohlenen Desinteresse zu bewegen? Schwierig. Ich kann dennoch nicht anders über „Fantastic Children“ schreiben als mit höchsten Ehrbekundungen, so sicher bin ich mir, dass das angebracht ist. Ich will im Folgenden mein … Fantastic Children weiterlesen

Z wie Zorro

Ehe die Stilblüten politischer Korrektheit ihre Fänge in unschuldige, allein dem zwischenmenschlichen Spaß dienende Gepflogenheiten gestoßen haben, wurde der jährliche Fasching von zehntausenden kleiner Indianer und Cowboys dominiert, die mit laut knallenden Pistolen (gibt es heute immer noch, nur dürfen die jetzt nicht mehr laut knallen!) freudestrahlende gespielt haben. Es gab da aber noch ein populäres Kostüm, das weithin beliebt war: Zorro! Wer brauchte schon … Z wie Zorro weiterlesen

Nach 3 Folgen – Die Sommer-Saison 2018 im Zwischenfazit

Die ersten drei Folgen sind um, jedenfalls für alle neuen Serien außer Shingeki no Kyoujn. Die Titanen, bzw. deren Abwesenheit, haben aber auch jetzt schon genug Eindruck hinterlassen, um eine erste Begutachtung zu rechtfertigen. Was also taugt die Sommer-Saison 2018 bislang? Allzuviel hat sie ja ohnehin nicht zu bieten … Shingeki no Kyoujin: Attack on Titan Staffel 3: DER große Name dieser Saison – endlich geht … Nach 3 Folgen – Die Sommer-Saison 2018 im Zwischenfazit weiterlesen

Tsundoku – Backlog zur Meiji-Zeit

Wer bislang angenommen hat, Backlogs wären eine neumodische Erscheinungsform unter Videospielenthusiasten, der hat weit gefehlt. Bereits zur Meiji-Zeit kam ein Begriff auf, der das exakte Pendant binnen damaliger technologischer Rahmenbedingungen wiedergibt. Worum also geht es beim „tsundoku“ – 積ん読? Was zur Meji-Zeit (1868-1912) noch als Slang galt, hat sich bis in die Jetzt-Zeit hinein etabliert. „Tsundoku“ setzt sich zusammen aus zwei Begriffen. Ersterer ist „tsunde … Tsundoku – Backlog zur Meiji-Zeit weiterlesen